Du kannst je nach deinen Bedürfnissen und Wünschen eine der folgenden Kuscheltherapien auswählen.

So startet eine Kuscheltherapiesitzung:

 

Das Vorgespräch:

Jede Sitzung beginnt mit einem einführenden Gespräch, das Aspekte wie die persönliche Geschichte erkundet. Dabei werden die Gründe für die Suche nach professioneller Unterstützung, das aktuelle Wohlbefinden sowie eventuelle Erwartungen oder Wünsche besprochen. Dieser Prozess ist jedes Mal einzigartig und erfordert die gegenseitige Bereitschaft von Klient und Therapeut. Abschließend ermöglicht eine kurze Nachbesprechung eine Reflexion über Eindrücke, Gedanken und Gefühle.

Nachdem Fragen und Bedenken angesprochen wurden, wird die Kuscheltherapie einfühlsam durchgeführt und individuell auf Bedürfnisse und Hintergründe zugeschnitten :

1. Wir sitzen von Angesicht zu Angesicht auf einem Futon

2. Wir beginnen mit entspannenden Atemtechniken. 

3. Wir werden mit leichtem Kontakt unserer Knie beginnen – eine sanfte Verbindung.

4. Anfangs bleibe ich passiv; ich werde keine Berührung initiieren. Wenn du bereit bist, fühl dich frei, mit meiner Hand, Armen, Nacken, Gesicht oder wo auch immer du dich wohlfühlen magst, zu beginnen. 

5. Wenn du dich entspannter fühlst, kannst du gerne näherkommen, und wir können eine Umarmung teilen, auf die Weise, die für dich richtig ist.

6. Ausdrücke dich frei – berühre mich nach Belieben, dabei sicherstellen, dass wir beide uns wohl und verbunden fühlen.

 

FAQ Kuschel Therapie:

 

Wenn du überlegst, eine Kuschel Therapie in Betracht zu ziehen, hier sind hilfreiche Einblicke, um deine Entscheidung zu erleichtern:

 

- Kann ich einen anderen Ort wählen, wie ein Hotel oder mein Zuhause?

Du hast die Flexibilität, den Ort zu bestimmen, sei es in meinem Massagestudio in Wien, einem Hotel oder bei dir zu Hause.

 

- Was kostet eine Einzelsitzung?

60 Min - 70€ I 90 Min - 95€ I 120 Min - 120€

 

- Stornierungsrichtlinie:

- Stornierung nach dem Vorgespräch kostenlos, wenn das Angebot nicht passend erscheint.

-Bei Abbruch während der Sitzung ist das volle Honorar zu bezahlen.

- Bei Absage bis 48 Stunden vor dem Termin Beginn ist die Stornierung kostenlos

 

- Welche Techniken oder Therapieformen nutzt du in der Kuscheltherapie?

Meine Kuscheltherapiesitzung integriert verschiedene therapeutische Ansätze, darunter "Sensate Focus", oder auch Sensualitätstraining, sinnliche Berührung, Kuscheltherapie, Neo Emotional Release Therapie, Pulsing und mehr.

 

- Was bedeutet Sensate Focus oder Sensualitätstraining genau? 

Die Sensate Focus Übungen wurden im Jahr 1970 von Masters und Johnson entwickelt mit der Absicht, Paare dabei zu unterstützen, neue sinnlich-sexuelle Erfahrungen zu erleben. Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen besagen, dass es mithilfe der Sensate Focus Übungen zu einer Abnahme der Angst und zu einer Zunahme der Häufigkeit von sexueller Intimität und Zufriedenheit kommen kann. Sensate Focus oder auch Sensualitätstraining bedeutet, mit allen Sinnen den eigenen Körper und den Körper des Partners oder der Partnerin wahrzunehmen und zu genießen – ohne, dass Geschlechtsverkehr dabei im Vordergrund steht. Die gemeinsamen Übungen sollen frei von Forderungen oder Leistungsdruck durchgeführt werden. Denn genau dieser sexuelle Druck trägt häufig dazu bei, dass sexuelle Funktionsstörungen aufrechterhalten werden. Durch Sensate Focus kann dieser Teufelskreis durchbrochen werden, indem Sex zunächst gezielt ausgeklammert wird und andere positive sexuelle Erfahrungen Raum bekommen.

 

- Was kann Sensate Focus bewirken?

Sensate Focus dient vor allem der Stärkung des Lustempfindens und kann damit Einfluss auf sexuelle Unlust nehmen. Außerdem kann Sensate Focus einen Abbau der Angst vor Sex bewirken, die zum Beispiel durch negative sexuelle Erfahrungen entstanden sein kann. Auch das gegenseitige Vertrauen kann sich durch Sensate Focus Übungen kräftigen, was sich positiv auf Verlustangst und auch auf ein geringes Selbstwertgefühl in Bezug auf Sexualität auswirken kann. Sich öffnen und Zärtlichkeit neu lernen. Bei Sensate Focus Übungen kannst du gemeinsam mit deinem Partner oder deiner Partnerin in kleinen Schritten Zärtlichkeiten austauschen und bewusst Nähe erfahren.

 

- Was unterscheidet Haut-an-Haut-Therapie von anderen Therapieformen?

Die Haut-an-Haut-Therapie hebt sich durch einen einzigartigen Ansatz hervor, der auf Spontaneität und individuelle Anpassung während der Sitzungen fokussiert ist. Im Unterschied zu anderen Therapieformen bietet sie die Freiheit, die Sitzung entsprechend deiner unmittelbaren Bedürfnisse anzupassen. Die grundlegende Idee besteht darin, einen Raum für dich zu schaffen, ohne vordefinierte Erwartungen, sodass du dich bequem und frei ausdrücken kannst. Die Sitzung beginnt vollständig bekleidet, und der Grad der Intimität kann nach deinen Vorlieben angepasst werden – sei es, dass du vollständig bekleidet bleibst, teilweise bekleidet bist, oder in Unterwäsche. Letztendlich liegt die Entscheidung komplett bei dir und betont somit eine personalisierte und flexible therapeutische Erfahrung.

 

- Ich interessiere mich für Kuschel Therapie, aber könnte meine Nervosität meine Fähigkeit beeinträchtigen, die Vorteile der Sitzung zu genießen?

Es ist normal, sich nervös oder aufgeregt zu fühlen, besonders wenn dich jemand Unbekanntes intim berühren wird. Das ist besonders während deiner ersten Sitzung völlig normal. Viele Menschen empfinden eine Mischung aus Aufregung und Befürchtungen. Wichtig ist, offen mit deinem Therapeut über deine Gefühle zu kommunizieren. Vertrauen und Wohlbefinden aufzubauen ist ein integraler Bestandteil des Prozesses, und erfahrene Praktiker sind geschickt darin, eine unterstützende Umgebung zu schaffen. Deine Fähigkeit, die Sitzung zu genießen, verbessert sich oft, wenn du entspannter wirst und dich mit der Erfahrung verbindest. Für diese Therapie sind eine Verbindung, Chemie und gegenseitige Anziehungskraft entscheidend. Während unserer ersten Sitzung werde ich mich darauf konzentrieren, unsere Verbindung und Chemie aufzubauen, um Vertrauen und Harmonie zu schaffen.

 

- Ich mache mir Sorgen, dass meine Grenzen während eine Kuschel Therapie überschritten werden könnten, und ich möchte sicherstellen, dass ich mich selbst schützen kann. Wie kann ich das machen?

Denke daran, dass du dich zu keinem Zeitpunkt auf etwas einlassen solltest, das sich nicht richtig für dich anfühlt. Es ist völlig akzeptabel, eine Pause einzulegen oder eine Phase zu überspringen. Auf diese Weise kannst du dein eigenes Lerntempo setzen und deine Grenzen im Einklang mit deinem Komfortlevel schrittweise erweitern. Ich biete eine sichere Umgebung und Anregungen, die dich dazu ermutigen, auf deine innere Stimme zu hören und im Einklang damit zu handeln. Ich lege Wert auf Achtsamkeit und Empathie in der Selbstpflege und zwischenmenschlichen Interaktionen. Dadurch können Selbstliebe und Selbstvertrauen auf natürliche Weise gedeihen und eine wunderbare tantrische Atmosphäre schaffen, in der sich alle aufladen können. Für mich ist es eine Priorität, eine tiefe Verbindung mit meine Klientinnen herzustellen. Wie bereits erwähnt, steht dein Sicherheitsgefühl und die Harmonie unserer Energien im Vordergrund.

 

-Ich bin in einer Beziehung; wird eine Kuscheltherapiesitzung als Untreue betrachtet?

Tatsächlich ist eine Kuscheltherapiesitzung überhaupt kein sexueller Dienst, obwohl sie oft als solcher missverstanden wird. Um diese Frage zu beantworten, musst du dich fragen, warum du eine Kuschel Therapie in Betracht ziehst. Wenn du hier bist, um dein Selbstvertrauen zu stärken, zu heilen, dein höheres Selbst zu erreichen und eine tiefere Verbindung mit dir selbst herzustellen, dann ist die Antwort einfach nein. Tatsächlich kommen die meisten meine Klientinnen zu mir, weil sie bessere Partnerin sein wollen, ihre Sexualität verbessern und diese Energie wieder auf ihre Liebsten lenken möchten. Durch Kuschel Therapie wirst du viele Dinge über dich selbst entdecken, die du nicht wusstest – neue Empfindungen, neue Gefühle und ein besseres Verständnis, wie dein Körper funktioniert, was sich alles positiv auf dein Liebesleben auswirken kann.

 

-Was passiert, wenn während der Sitzung intensive Emotionen auftauchen?

Die wesentliche Natur die Kuscheltherapie erlaubt es, dass alles, was auftaucht, offenbart wird. Du darfst frei lachen, weinen und schreien, sei es in Wut oder Leidenschaft. Ich habe die Kraft und therapeutische Erfahrung, um mit allem umzugehen, was auftaucht. Meine einzige Absicht bei der tantrischen Massage ist es, Raum zu halten für alles, was du bist, dich zärtlich zu umsorgen und das Ritual des Zeugens dessen aufrechtzuerhalten, was gesehen werden möchte. Ich interagiere selten mit den Emotionen; ich gebe ihnen einfach den Raum, den sie brauchen. Das ist es, was am meisten heilt – die tiefe Erfahrung dessen, wer du bist. Niemand beurteilt, niemand überschüttet dich mit Ratschlägen, niemand möchte etwas ändern. Ob voller Freude, wilder Sehnsucht oder tiefer Trauer, du wirst gleichermaßen geliebt und umsorgt. Du wirst umarmt.

 

Wenn du weitere Fragen, Anregungen oder Bedenken hast, zögere bitte nicht, mich direkt zu kontaktieren. Ich bin mehr als bereit, dir zu helfen. Freue mich auf unseren Austausch und unser Treffen.